Assmannshausen am Rhein

Aus RheingauerWein

Assmannshausen, malerisch gelegener Ort an der romantischsten Stelle des Rheins, im nordwestlichsten Zipfel von Hessen.

Mit 75 ha. Rebfläche, die größte zusammenhängende Spätburgunderfläche von Deutschland. Seit seiner Geburtsstunde im Jahre 1108 ist Assmannshausen dem Rot-Wein verbunden. Ein guter Assmannshäuser Rotwein ist deutlich von dem Phyllitschieferboden geprägt, auf dem die Reben in sehr steilen Weinbergen wachsen.

Sein Bekanntheitsgrad ist nicht nur durch seinen guten Rotwein erworben worden, sondern auch durch seine lithiumhaltige warme Thermalquelle, die bis nach dem Krieg einen regen Kurbadebetrieb erlaubte.

Heute ist Assmannshausen nur noch ein Erholungsort und Ausflugsziel mit hervorragenden Hotels und Pensionen. Natur- und Wanderfreunde fühlen sich hier ebenso zu Hause wie anspruchsvolle Liebhaber kulinarischer Genüsse. Behagliche Weinstuben, gediegene Restaurants und romantische Laubenterrassen verführen dazu, mit dem Assmannshäuser Spätburgunder - einen der besten deutschen Rotweine - ins Schwärmen zu kommen.

Die bekannten Assmannshäuser Rotweinlagen sind: Höllenberg, Hinterkirch und Frankenthal.

Quelle: Weingut C. Th. Bauer

Ansichten
Persönliche Werkzeuge