Beerenauslese

Aus RheingauerWein

Beerenauslesen werden gewonnen aus überreifen, edelfaulen Traubenbeeren. Sie unterliegen nicht mehr allein dem natürlichen Reifeprozeß, sondern bedingen einen Befall durch den Edelpilz Botrytis cinerea. Durch die starke Konzentration des Beerensaftes infolge der Wasserverdunstung durch die Beerenhaut zeichnen sich diese Weine durch eine bernsteinartige Farbe, honigartiges Aroma und einem Gehalt an Würzstoffen, die diese Weine unverkennbar machen, aus.

Das Mostgewicht muß 110 bis 128 Grad Oechsle betragen (haben).

Quelle: dwi

weiter zur Trockenbeerenauslese oder zur Auslese

Ansichten
Persönliche Werkzeuge