Rheingauer Riesling

Aus RheingauerWein

Das erste Zeugnis für den Anbau von "seczreben riesslingen" kann der Rheingau vorweisen; es ist datiert aus dem Jahr 1435.

Seitdem wurde die Sorte in dem kleinen Gebiet am Rhein besonders gepflegt. Heute verfügt der Rheingau mit über 80%der Gesamtrebfläche über den höchsten Rieslinganteil aller Weinbaugebiete der Welt.

Der Riesling gilt, durch seine feine Rasse und Eleganz, durch sein charakteristisches Bukett mit zartem Pfirsichduft und seine markante, lebhafte Säure, als die beste Weißweinsorte der Welt.

Hier im Rheingau, in der nördlichen Weinbauregion, etwa auf der Höhe des 50. Breitengrades, findet er die idealen Boden- und Klimaverhältnisse vor. Hier kann er lange reifen und in dieser Zeit viele Mineralstoffe aus dem Boden aufnehmen, die für Frucht und Gehalt des Weines wichtige Voraussetzungen sind. Die Rieslingweine haben viele Extrastoffe und werden durch die anregende Leichtigkeit in der trockenen und halbtrockenen Geschmacksrichtung immer häufiger als Begleiter zum Essen bevorzugt.

Aus der Weinpreisliste des Weingut Offenstein Erben.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge